Einschulung

ROSENBERGSCHULE. Kinder, die vor dem 1. Juli 2004 sechs Jahre alt werden, sind zum Schulbesuch anzumelden. Dies gilt auch für Kinder mit besonderem Förderbedarf. Darauf weist die Rosenberg-Schule in Bernkastel-Kues hin.

Dort werden Kinder unterrichtet, bei denen in den Bereichen Wahrnehmung, Motorik, Sprache, geistige und soziale Entwicklung eine umfassende Förderung angezeigt ist. Der Aufnahme geht eine umfassende Feststellung des Förderbedarfs, des Gesundheitszustandes und der körperlichen Entwicklung voraus. Die Aufnahme in eine Sonderschule erfolgt probeweise zu Beginn eines Schuljahres. Einen begründeten Antrag auf Zurückstellung vom Schulbesuch aus wichtigem Grund ist bei der Schule oder der Schulbehörde (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier) zu stellen. Die Anmeldung kann ab sofort direkt in der Rosenberg-Schule Bernkastel-Kues, Kueser Plateau, montags bis freitags in der Zeit von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung erfolgen (Telefon 06531/9719210). Bei Anmeldung ist die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch vorzulegen. Für Fragen und weitere Informationen steht die Schulleitung gerne zur Verfügung.