1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Elfenkönig führt auf richtige Liebespfade

Elfenkönig führt auf richtige Liebespfade

Schüler spielen Theater und laden zu einer zweiten Runde für "Ein Mittsommernachtstraum" ein.

Bernkastel-Kues (red) Der "Mittsommernachtstraum" von Shakespeare geht mit der Theater AG des Nikolaus von Kues Gymnasiums in die zweite Runde. Nach den erfolgreichen Aufführungen auf der Burg Landshut stehen die Akteure diesmal in der Aula des Gymnasiums auf der Bühne. "Die Aufführungen auf der Burg waren einfach gigantisch. Aber für uns so einfach nicht zu wiederholen, da es ein enormer organisatorischer und finanzieller Aufwand war", fasst Bärbel Theis von der Theater AG das Experiment Burg zusammen.
Am 25. und 26. Oktober spielt die Theater AG jeweils um 19.30 Uhr das Shakespeare-Stück. "Die Schülerinnen und Schüler haben so viel Fleiß und Zeit in das Lernen der Texte investiert, dass wir ihnen nochmal die Möglichkeit geben wollen, zu zeigen wie gut sie sind", sagt Marcel Petri, der gemeinsam mit Theis die AG leitet.
Im "Mittsommernachtstraum" geht es um ein verliebtes Paar, das nicht heiraten darf und zwei junge Leute, die in die falschen Partner verliebt sind. Sie fliehen in den Wald vor Athen und werden mit Hilfe des Elfenkönigs auf die richtigen Liebespfade geführt. Auch der Elfenkönig selber, sowie der König von Athen sehen ihren Hochzeitsfeierlichkeiten entgegen, die durch ein höchst theatralisches Stück einer Handwerkerlaientruppe gekrönt werden. Knapp 50 Schüler aus allen Jahrgangsstufen schlüpfen dabei in die verschiedenen Rollen.
Die Aufführungstermine: Mittwoch, 25. Oktober und Donnerstag 26. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr in der der Aula des Nikolaus von Kues Gymnasiums. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.