Verkehr: Endlich, die Baustelle kommt!

Verkehr : Endlich, die Baustelle kommt!

() Aufatmen im Heckenland: Ab Dienstag, 30. Oktober, wird eine Baustelle auf der L 43 eingerichtet, wie der Landesbetrieb Mobilität mitteilt. Was nicht weniger bedeutet, als dass planmäßig (anvisiert war ein Baubeginn im Herbst) mit der Sanierung der L 40 und der Kreisstraßen 43 und 136 begonnen wird.

In den angrenzenden Gemeinden wird die Sanierung der Strecke bereits lange gefordert.

Denn: Die Straßen sind in einem baulich sehr schlechten Zustand und haben Spurrinnen, Risse und größere Ausbrüche. Zudem werden sie mit nur fünf Metern Fahrbahnbreite, verbunden mit starken Schäden im Straßenoberbau, den heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht. Deshalb ist es nötig, die Fahrbahn auf 2,7 Kilometern Länge auf sechs Meter zu verbreitern und zu erneuern.

Im sogenannten angewendeten Kaltrecycling-Verfahren wird der vorhandene Fahrbahnaufbau als Rohstoff genutzt und im Oberbau wieder eingebaut. Im Anschluss daran werden zwei neue, etwa 11,5 Zentimeter dicke Asphaltschichten aufgebracht.

Aber nicht nur die Straße ist dran, auch die beiden Knotenpunkte, wo zwei Straßen aufeinandertreffen, werden ausgebaut. Die Abfahrt L43/K136 bekommt eine Linksabbiegespur und die Vorfahrtsregelung wird dem Verkehr in Richtung Sehlem angepasst. Auch der Knoten K136/K40K41 wird verkehrssicherer angebunden, so der LBM.

Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 3,85 Millionen Euro, wovon auf den Kreis Bernkastel-Wittlich rund 3,05 Millionen Euro und auf das Land etwa 800 000 Euro entfallen. Der Anteil des Kreises wird mit 70 Prozent  vom Land gefördert.

Ein Wermutstropfen ist jedoch dabei: Die Bauarbeiten können nur unter Vollsperrung erledigt werden. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, so der LBM; wird es drei Bauabschnitte geben: Der erste Bauabschnitt ist der Knotenpunkt L 43/K136. Der zweite Abschnitt schließt sich an den Knoten in Richtung Sehlem bis zur K 69 an. Der dritte Bauabschnitt ist der Lückenschluss auf der L 43 in Richtung Heidweiler.

Die Bauarbeiten werden am Dienstag mit dem Einrichten der Baustelle und einer Kampfmittelsondierung beginnen. Für diesen Abschnitt wird der Verkehr über die K 41/Dodenburg umgeleitet.

Spielt das Wetter mit, soll der erste Bauabschnitt in diesem Jahr fertig werden.

Mehr von Volksfreund