1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Fest: Endspurt auf den Straßen und Plätzen der Stadt

Fest : Endspurt auf den Straßen und Plätzen der Stadt

Seit Donnerstag tobt der Bär in Bernkastel-Kues. Etwa 200 000 Besucher waren bisher Augen- und Ohrenzeugen und haben den Wein genossen. Doch beendet ist das Weinfest der Mittelmosel noch nicht. Am Montag, geht es ab 12 Uhr auf der Weinstraße weiter.

Der Rummelpaltz öffnet um 13 Uhr, der Kunsthandwerkermarkt um 14 Uhr. Viele Musikfreunde freuen sich auf den Auftritt von Leinendecker Bloas. Die Mundart-Rockband ist von 20.30 bis 23.30 Uhr auf dem Marktplatz zu hören. Auf dem Karlsbader Platz spielt von 20 bis 24 Uhr die Gruppe „Bob ist dein Onkel“.

 Polonaise auf dem Marktplatz.
Polonaise auf dem Marktplatz. Foto: Klaus Kimmling
 Sorgt für viel Stimmung auf dem Marktplatz: der Fanfarenzug Neuhof.
Sorgt für viel Stimmung auf dem Marktplatz: der Fanfarenzug Neuhof. Foto: Klaus Kimmling
 Viel Musik: eine Frau und vier Trommeln.
Viel Musik: eine Frau und vier Trommeln. Foto: Klaus Kimmling
 Impressionen vom Mittelmoselweinfest 2018 in Bernkastel-Kues und dem Vergnügungspark
Impressionen vom Mittelmoselweinfest 2018 in Bernkastel-Kues und dem Vergnügungspark Foto: Klaus Kimmling
 Eine Stadt voller Weinköniginnen
Eine Stadt voller Weinköniginnen Foto: Klaus Kimmling
 Auch so kann das Weinglas verstaut werden.
Auch so kann das Weinglas verstaut werden. Foto: Klaus Kimmling
 Die Weinstraße ist gut besucht.
Die Weinstraße ist gut besucht. Foto: Klaus Kimmling

An heimischen Gruppen, immer wieder gerne gehört, sind der Musikverein Graach (14.30 bis 16.30 Uhr, Marktplatz), die Musikvereinigung der Stadt Bernkastel-Kues (16.30 bis 18.30 Uhr, Karlsbader Platz) und die Musikkapelle Moselloreley Piesport (17 bis 19 Uhr, Marktplatz) unterwegs. Traditionell sind am letzten Tag die Moselaner auf der 300 Meter langen Weinstraße weitgehend unter sich