Engagieren für Menschen mit Demenz

Engagieren für Menschen mit Demenz

Das Fachzentrum Demenz Eifel-Mosel-Ahr hat das Ziel, Demenzkranken eine Betreuung zu Hause oder in der Gruppe durch qualifizierte Ehrenamtliche anzubieten. Dafür sucht das Zentrum noch weitere freiwillige Helfer.

Wittlich. Immer mehr Menschen erkranken an einer Demenz und der Unterstützungsbedarf von Erkrankten und deren Familien nimmt zu.
Im Landkreis Bernkastel-Wittlich konnte von dem Modellprojekt Demenz - zu Hause leben in den vergangenen Jahren ein breites Unterstützungsnetzwerk mit Ehrenamtlichen aufgebaut werden. Das Fachzentrum Demenz Eifel-Mosel-Ahr, Modellprojekt ab 2012 in der Trägerschaft der Caritas-Geschäftsstelle Wittlich, hat die Zielsetzung, die bisherigen Angebote verstärkt im gesamten Landkreis weiter auszubauen. Hierbei geht es darum, den Betroffenen eine Betreuung zu Hause oder in der Gruppe durch qualifizierte Ehrenamtliche anzubieten.
Ein wichtiger Beitrag in der ambulanten Pflege für Angehörige, die dadurch merkliche Entlastung erfahren. Auch das soziale Netz der Nachbarschaftshilfe gewinnt zunehmend an Bedeutung und aus diesem Kreise rekrutieren sich auch immer wieder die Ehrenamtlichen.
So können zum Herbst 2013 in Wittlich, Bernkastel-Kues, in Reil sowie in Piesport und Neumagen-Dhron neue oder erweiterte Betreuungsmöglichkeiten angeboten werden. Träger sind die Caritas-Sozialstationen, die Ortsgemeinde Reil mit dem privaten Pflegedienst Boemer und die Pfarreiengemeinschaft Neumagen-Piesport mit den privaten Pflegediensten Becker und Schichtel.
Das Fachzentrum Demenz unterstützt die Träger beim Aufbau der Angebote und ist für die Organisation und Durchführung der Qualifizierung der Ehrenamtlichen verantwortlich. Für die Betreuung von Menschen mit Demenz werden noch Interessierte gesucht, die jeweils wohnortnah bei den verschiedenen Trägern mitarbeiten können. Die kostenlose Qualifizierung beginnt am 7. Juni. Informationen zum Krankheitsbild, zum Umgang, zur Kommunikation, zu Beschäftigungsangeboten, Gesang und Musik werden vermittelt.
Die fachliche Begleitung der Ehrenamtlichen gewährt einen fortlaufenden Austausch und Beratung in Problemsituationen. Für die Betreuungseinsätze erhalten die Ehrenamtlichen eine Aufwandspauschale und sind dienstunfall- und haftpflicht- versichert. red
Informationen und Anmeldung zur Qualifizierung bei: Caritas Fachzentrum Demenz, Margret Brech, Hilde Roßler, Kasernenstraße 37, 54516 Wittlich oder unter Telefon 06571/149728

Mehr von Volksfreund