Engagierte Jugend

TRABEN-TRARBACH. (red) Alle zwei Jahre findet das Jugendfeuerwehr-Zeltlager der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach statt. In diesem Jahr bauten Jungen und Mädchen ihre Zelte auf dem Sportplatz in Irmenach auf.

Ein abwechslungsreiches Programm wurde mit einer Lagerolympiade, Lagerfeuer, Wanderrallye und Grillen geboten. Höhepunkte waren die Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 und die Ausspielung des Verbandsgemeindepokals. Die Verleihung der Jugendflamme Stufe zwei übernahm Verbandsbürgermeister Ulrich K. Weisgerber. Er zeigte sich erfreut, dass die Jugendlichen mit einem solchen Einsatz bei der Sache sind und appellierte an die Jugendlichen, sich weiter zu engagieren und später ihre Tätigkeit in den Feuerwehren fortzusetzen. Die Begeisterung der Jugendlichen war so groß, dass spontan noch 14 weitere Jugendliche die Jugendflamme Stufe eins abgelegt haben. Nach einem spannenden Wettkampf und einem Kopf-an-Kopf-Rennen um den Pokal der Verbandsgemeinde, gewann schließlich die Jugendfeuerwehr Wolf. Die Jugendfeuerwehren Wolf und Irmenach werden die Verbandsgemeinde am Samstag, 28.August, in Mülheim beim Kreisentscheid vertreten. Der Verbandsgemeinde-Pokal sowie die Auszeichnung der Jugendlichen mit der Jugendflamme Stufe eins wurde von dem stellvertretenden Wehrleiter Gerd Litzenburger und dem Jugendfeuerwehrsprecher der Verbandsgemeinde, Horst Hoff, an die Jugendlichen übergeben.