Engel trifft kleinen Teufel

WITTLICH. (red) Stubenmusik und Kindertheater im Adventszauberzelt, dazu ein weiteres Theaterstück für Kinder im Jugendheim St. Bernhard: In den nächsten Tagen wird in der Kreisstadt kulturell wieder einiges geboten.

Am Donnerstag, 11. Dezember, sind um 19 Uhr die Stubenmusiker "D'Wendelstoana" zu Gast auf dem Wittlicher Weihnachtsmarkt. Im Adventszauberzelt werden die sechs Mitglieder des 1925 gegründeten Bayern- und Schuhplattlervereins ihr stimmungsvolles, weihnachtliches Programm präsentieren.Bayerische Musik zur Adventszeit

Stubenmusik ist traditionell bayerische Musik, die mit Zither, Hackbrett, Harfe, Akkordeon und Gitarre einfühlsam den Hörer berührt. "D'Wendelstoana" verstehen es, Melodien und deren Emotionen, die die bayerische Melancholie des 19. Jahrhunderts umschreiben, dem Publikum gekonnt zu vermitteln. Zur Adventszeit runden die Musiker ihr Programm zusätzlich mit Geschichten und Gedichten ab. Eintrittskarten zu diesen Veranstaltungen im Adventszauberzelt gibt es bei den bekannten VVK-Stellen und unter der Ticket-Hotline 06571 - 27883 (Musikbox Wittlich) sowie im Warenhaus Bungert. Zum Kindertheater "Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch" nach dem Kinderbuch von Sven Nordquist am Freitag, 12. Dezember, 15 Uhr, im Jugendheim St. Bernhard in Wittlich sind alle Menschen ab drei Jahren eingeladen. Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Georg-Meistermann-Museum, Neustraße 2, sowie an der Theatertageskasse erhältlich. Die Sitzplatzkarten für Kinder kosten 4 Euro und für Erwachsene 5 Euro. Sonderpreise werden für Gruppen ab 15 Kindern für je 2,50 Euro angeboten. Hier bittet das Kulturamt Wittlich um Voranmeldung unter Telefon 06571/14660 bis Donnerstag, 11. Dezember. Am Sonntag, 14. Dezember, 15.30 Uhr, führt die Theater AG "Namenlos" der Kindertagesstätte "Grenzenlos" aus Veldenz das Theaterstück "Ein (B)Engel in der Weihnachtszeit" im Adventszauberzelt in Wittlich auf. Diese besondere Theatergruppe besteht aus Erzieherinnen und Müttern, deren Kinder die Kindertagesstätte besuchen oder besuchten sowie aus zahlreichen Helfern.Einnahmen für Kindertagesstätte

Das Stück dreht sich um einen kleinen Teufel, der aus der Teufelsschule ausgebüxt ist, weil er einmal selbst die Weihnachtszeit erleben möchte. Auf der Erde angekommen, trifft er nicht nur auf die Menschen und ihre Weihnachtswünsche, sondern macht auch die Bekanntschaft mit einem kleinen Engel. Wird der kleine Teufel auch einen Wunsch haben und kann der kleine Engel ihn erfüllen? Die Einnahmen der Auftritte werden ausschließlich an den Förderverein der Kindertagesstätte in Veldenz weitergegeben und für besondere Aufgaben innerhalb der Einrichtungen verwendet. Eintrittskarten sind direkt an der Kasse des Adventszauberzeltes auf dem Platz an der Lieser erhältlich.

Mehr von Volksfreund