Enkirch wird zur Tempo-30-Zone

ENKIRCH. (red) Ab Freitag, 10. Februar, wird die gesamte Ortslage Enkirch mit einer so genanntenGeschwindigkeitszonen-Beschilderung freigegeben. In der gesamten Ortslage - mit Ausnahme einiger bereits bestehenden "Verkehrsberuhigten Bereiche" (Schrittgeschwindigkeit) - gilt dann eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde.

Verkehrszeichen, die die Vorfahrt regeln, werden abgebaut. Künftig gilt in Enkirch "rechts vor links". Ausgenommen hiervon sind der Kreuzungsbereich der L192/Bahnhofstraße/Zum Herrenberg und die Ausfahrt vom Wohnmobil-/Festplatz auf die L192.