Entspannte Atmosphäre und kreative Ideen auf dem Morbacher Weihnachtsmarkt

Advent : Entspannte Atmosphäre und kreative Ideen auf dem Morbacher Weihnachtsmarkt

Plätzchen und vieles andere, von Hand gefertigt, waren unter dem bunten Angebot bei großen und kleinen Besuchern auf dem Weihnachtsmarkt gefragt.

Wer ein individuelles Geschenk oder Mitbringsel suchte, sollte fündig geworden sein beim Morbacher Weihnachtsmarkt. Mehrere Stände boten Selbstgemachtes an – wie Mini-Tannenbäume, liebevoll genäht, gesägt oder aus Baumrinde gebastelt. Es gab hochwertigen Schmuck, Wärmendes und Hübsches für die Wohnung. Vielbeachtet: die Multifunktionsbecher der Schülerfirma „Büxx“ der Integrierten Gesamtschule (IGS) Morbach.

Unter dem gleichen Weihnachtshüttendach bot die IGS von Eltern und Schülern gebackene Plätzchen an. Bernd Anton vom Schulelternbeirat bot sie mit Schülern wie Jonny Besuchern an. Die Morbacherinnen Elvira Lengert und Christel Haas nutzten diese Gelegenheit. „Es ist gut, dass es den Weihnachtsmarkt gibt“, freuten sich beide nicht nur über die fertigen Plätzchen. Es sei einfach schön, über den Markt zu gehen, sich anzuschauen, was in den Buden so angeboten werde, und etwas Gutes zu essen.

Der prämierte Winzerglühwein war ebenso heiß begehrt wie Pasta und gefüllte Klöße von Sonja Nau und Schwiegertochter Jennifer. Foto: Ursula Schmieder

Mehrere Standbetreiber präsentierten ihr handwerkliches Können beim Weihnachtsmarkt, den der ähnlich große Schwänzchesmarkt, ein traditioneller Krammarkt, ergänzte. Darunter Volker Peters aus Hinzerath mit seinen „Holz-Kreationen“. Seit Jahren ist er mit dabei, bei jeder Witterung. Ebenso wie aus Morbach Goldschmiedemeisterin Anne Petry sowie Magdalena und Werner Massierer, die Zimtwaffeln und Plätzchen-Schneemänner anboten.

Trotz Regen und Wind zur Eröffnung mit Blechbläsermusik, schauten etliche Weihnachtsmarktfreunde schon freitags vorbei. Mehr Andrang war aber an den folgenden Tagen – vor allem zum Besuch vom Heiligen Nikolaus und Knecht Ruprecht. Für Kinder wurde Ponyreiten angeboten und im Kino des Cafés Heimat der Kinderfilm Polarexpress. Erwachsene konnten sich bei Feuershow und Livemusik des Musikvereins und der Band Handmade auf Weihnachten einstimmen.