1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Er blüht so schön und schmeckt so gut

Er blüht so schön und schmeckt so gut

Mit dem Anbau des roten Weinbergspfirsichs an der Mosel beschäftigt sich ein Symposium am Samstag, 4. April, auf der Reichsburg Cochem.

Cochem. (red) Die Regionalinitiative Mosel lädt für Samstag, 4. April, zum zweiten Symposium Roter Mosel-Weinbergpfirsich nach Cochem ein. Der rheinland-pfälzische Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Hendrik Hering, wird mit einem Vortrag die Veranstaltung eröffnen. Ein Gast aus der Wachau wird die Marille und die Besonderheiten bei der Vermarktung vorstellen. Der Nachmittag gehört den Fachdiskussionen rund um das Thema Qualität der Weinbergpfirsiche. Ein Vortrag zu der Wirtschaftlichkeit des Anbaues, den Qualitätskriterien und der moselweiten Förderung des Anbaues in der Steillage runden den Tag für alle Interessierten ab.

Der rote Weinbergspfirsich gilt mittlerweile als Zeichen regionaler Identität. Die Blüte des Weinbergspfirsiches im Frühjahr ist ein Frühlingsbote. Die Produkte, die aus der Frucht gewonnen werden, gewinnen immer mehr an Bedeutung. Seien es der Brand, Likör, Nektar oder Marmelade und Kompott. Die Nachfrage nach Früchten und Produkten steigt.

Das Symposium dauert von 9.30 bis 16 Uhr. Veranstaltungsort ist die Reichsburg Cochem. Anmeldung beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Mosel in Bernkastel-Kues unter Telefon 06531/9560.