Ereignisreiches Wochenende für Thalfang

Ereignisreiches Wochenende für Thalfang

Die Thalfanger haben ereignisreiche Tage vor sich. Am kommenden Wochenende ziehen der Letzte Markt, der Weihnachtsmarkt sowie die Bezirkstagung des Bauern- und Winzerverbandes zahlreiche Besucher in die Gemeinde.

Thalfang. (cst) Das Programm ist umfangreich. Weihnachtsmarkt, der Letzte Markt, ein Rockkonzert sowie die Bezirkstagung des Bauern- und Winzerverbandes stehen am kommenden Wochenende in Thalfang an.

Das bedeutet viel Arbeit für Burkhard Graul, den ersten Beigeordneten der Gemeinde. Aufgrund der Erkrankung von Bürgermeister Franz-Josef Gasper kümmert er sich in diesem Jahr um die Organisation der beiden Märkte. Für den traditionellen Letzten Markt am Samstag, 28. November, rechnet Graul mit 50 Verkaufsständen: "Wir haben die gleiche Anzahl an Anmeldungen wie im Vorjahr."

Der Markt wird sich durch die Saarstraße und die Bahnhofstraße ziehen, während der Weihnachtsmarkt am Villeneuver Platz aufgebaut wird. In 20 Hütten werden dabei am Samstag und am Sonntag, 28. und 29. November, ab 13 Uhr Weihnachts- und Geschenkartikel zur Einstimmung auf die Adventszeit präsentiert. Zudem haben am Sonntag die Geschäfte geöffnet.

Die Holzhütten des Weihnachtsmarktes werden von den Gemeindearbeitern aufgebaut. Ein Teil der Hütten gehört der Gemeinde Thalfang, die anderen leihen sich die Märker in Bäsch aus.

Rockkonzert in der Festhalle



In der Thalfanger Festhalle veranstaltet der Sportverein anlässlich des Letzten Marktes ein Rockkonzert. Als Vorgruppe wird Pick Up, als Hauptgruppe die saarländische Gruppe Prozac spielen.

Ein weiterer Teil des Thalfanger Letzten Marktes ist die Bezirkstagung des Bauern- und Winzerverbandes. Hauptredner sind Klaus Fontaine, der Präsident des Bauernverbandes Saar, sowie der Geschäftsführer der Hochwald-Nahrungsmittelwerke, Karl-Heinz Engel. Der Vorsitzende des Kreisverbandes des Bauern- und Winzerverbandes, Manfred Zelder, erwartet von den Rednern Aufschlüsse über die wirtschaftliche Zukunft der Bauern.

Dabei steht nicht nur der Milchpreis von derzeit 23 Cent pro Liter im Vordergrund. Denn die Landwirte haben laut Zelder mit einem Preisverfall an allen Fronten zu kämpfen. "Wenn bisher ein Bereich nicht gutgelaufen ist, konnten die Bauern dies mit anderen Erzeugnissen ausgleichen. Aber zurzeit sind neben der Milch alle Bereiche betroffen. So etwas haben wir noch nie erlebt", führt Zelder aus.

Aber offenbar haben die Hilfen für Bauern gegriffen. Das "Liquiditätshilfeprogramm von Bund und Ländern", bei dem den Kreditnehmern Zinssätze von zwei Prozent berechnet wurden, hätte den Landwirten eine Überbrückungshilfe gegeben, so Zelder. Zudem sorgte eine reduzierte Besteuerung des Agrardiesels für geringere Kostenbelastungen bei den Bauern.

Extra Das Programm in Thalfang: Samstag, 28. November:10 Uhr Letzter Markt, Saarstraße und Bahnhofstraße; Tagung des Bauern- und Winzerverbands in der Festhalle 13 Uhr Weihnachtsmarkt, Villeneuver Platz 14 Uhr Trompetenzauber, Villeneuver Platz 15.30 Uhr Thalfanger Flötenkinder, Villeneuver Platz 16 Uhr Hunsrücker Liedermäuse und Besuch des Nikolaus, Villeneuver Platz 17 Uhr Happy Singers, Villeneuver Platz 20 Uhr Rockkonzert mit Pick up und Prozac in der Festhalle Sonntag, 29. November:13 Uhr Weihnachtsmarkt, Villeneuver Platz; verkaufsoffener Sonntag 14 Uhr Trompetenzauber, Villeneuver Platz 16 Uhr Musikverein Thalfang, Villeneuver Platz 17 Uhr Verlosung der Tombola, Villeneuver Platz (cst)

Mehr von Volksfreund