Ergänzung, nicht Konkurrenz

Bei den vom Gonzerather Heimatverein 2005 neu geschaffenen Wanderwegen handelt es sich wie berichtet ausschließlich um Rundwanderwege, beginnend und endend jeweils auf dem neuen Gonzerather Dorfplatz, die auch, da es sich ausschließlich um Rundwander- und Rundradwege handelt, von jedem x-beliebigem Punkt innerhalb des Parcours erwandert werden können.

Bezüglich Ausschilderung in Hochscheid wurde es leider seinerzeit versäumt, den Ortschef zu informieren, was jedoch zwischenzeitlich geschehen ist. Zu den Motiven auf den Hinweisschildern ist anzumerken, dass sie seinerzeit mit dem Gedanken entworfen wurden, unsere in der Nähe von Gonzerath liegenden Sehenswürdigkeiten mit einzubinden und weiter bekannt zu machen. Es sind dies der Archäologiepark Belginum, die Römerstraße, die Graue Lay, der Schackberg, die Königsbuche, unsere waldreiche Umgebung, das schöne Moseltal und der Panoramaweg rund um Gonzerath. All dies ist ebenfalls auf der Neuen Infotafel auf dem Dorfplatz in Gonzerath (von Gonzerather Gewerbebetrieben größtenteils finanziert) und im Internet unter www. Heimatverein-Gonzerath.de einschließlich der genauen Wegebeschreibung nachzulesen. Außerdem gibt es hierüber auch einen Flyer, der beim Verkehrsamt Morbach und bei den Gonzerather Gastronomie- und Handelsbetrieben ausliegt, und bei den vom Heimatverein organisierten Wanderungen verteilt wurde. Der Heimatverein Gonzerath will auch keineswegs in Konkurrenz zum Hunsrückverein treten, sondern lediglich die bisher in punkto Wanderwege etwas vernachlässigte Region um Gonzerath erschließen und weiter bekannt machen. Außerdem bleibt festzustellen, daß die neuen Rundwanderwege, sehr gut ausgeschildert sind, nicht verwirren, keinen "Wildwuchs" darstellen, sondern eine homogene Einheit bilden, mit teilweisem Anschluss an überregionale Wanderweg, wie zum Beispiel den geplanten Saar-Hunsrücksteig, was ich persönlich mit Gudrun Rau, Geschäftsführerin Naturpark Saar-Hunsrück, auf der diesjährigen Regionaltagung im Hunsrückhaus am Erbeskopf angesprochen habe. Dem neuen Trend entsprechend, sind einige der Rundwanderwege auch für Nordic-Walking geeignet. Fakt ist, dass diese Rundwanderwege bei der Bevölkerung sehr gut angenommen werden und eine Bereicherung für das bestehende Wanderwegenetz sind. Willi Gorges, Morbach-Gonzerath