Erinnerung an einen großen Dichter

Erinnerung an einen großen Dichter

In diesem Halbjahr will die Akademie Kues an einen großen Dichter, den ältesten der Weimarer Klassik, durch Lesung, Rezitation und Gespräch erinnern: Christoph Martin Wieland. Am 20. Januar jährte sich der Todestag dieses Poeten der Aufklärung zum 200. Mal.

Ein kurzer Überblick über sein Leben und Schaffen mit Auszügen aus seinen Werken und eine szenische Lesung sollen ihn am Mittwoch, 2. April, näherbringen. Beginn ist um 17 Uhr. Moderation und Lesung übernimmt Klaus Erfurt. Die Teilnahme kostet vier Euro. red