1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ermittlungen gegen Zeller Stadtbürgermeister eingestellt

Ermittlungen gegen Zeller Stadtbürgermeister eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat die Ermittlungen gegen den Zeller Stadtbürgermeister Hans Schwarz (CDU) wegen übler Nachrede eingestellt. Der Zeller Verleger Arne Houben hatte Schwarz angezeigt, weil dieser ihn angeblich "in ehrverletzender und geschäftsschädigender Weise" der Lüge bezichtigt hatte.


Hintergrund waren Streitigkeiten um den Internetauftritt der Stadt. In einer Presseerklärung teilt Schwarz mit: "Die Staatsanwaltschaft sieht unter keinem rechtlichen Gesichtspunkt den Verdacht einer strafbaren Handlung. Insbesondere steht fest, dass ich keine unwahren, ehrverletzenden Tatsachen über Herrn Houben verbreitet habe."
Für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Spitze des Zeller Gewerbevereins sieht Schwarz keine Chance mehr, denn: Mit Houben habe ihn ein Vorstandsmitglied desselben angezeigt. dad