Erneut Einbrüche in Ürzig

Nachdem bereits in der Nacht auf Christi Himmelfahrt in Bernkastel-Kues eine jugendliche Bande gefasst wurde, die Beute aus einem Einbruch in Ürzig dabei hatte, sind am Wochenende erneut Täter in mehrere Häuser in Ürzig eingedrungen. Verdächtigt werden die 17- bis 19-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen, die inzwischen wieder auf freiem Fuß sind.

Sie sollen auch in ein Bürohaus in Kues eingedrungen sein und einen Münzautomaten aufgebrochen haben (der TV berichtete). Jetzt vermutet die Polizei in Bernkastel-Kues, dass sie am Wochenende zwei, eventuell drei weitere Einbrüche in Ürzig verübt haben. Die Ermittlungen laufen. uqvolksfreund.de/blaulicht

Mehr von Volksfreund