Erster Tag für I-Dötzchen

Wittlich. (red) Nach den Sommerferien endet für viele Kinder die Kindergartenzeit. Im Wittlicher Stadtgebiet müssen sie aber noch nicht, wie die älteren Kinder, direkt am Montag, 16. August, erstmals zur Schule.



Erster Schultag ist für die Erstklässler an folgenden Terminen in den vier Witttlicher Grundschulen:

Grundschule Wittlich-Friedrichstraße: Schuljahresbeginn ist am Dienstag, 17. August, um 9 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Markus. Um 10 Uhr beginnt die Einschulungsfeier in der Turnhalle in der Friedrichstraße. Der Förderverein bietet für die Eltern Kaffee und Kuchen an. Unterrichtsende für die ersten Klassen - auch für die Ganztagskinder - ist um 12 Uhr.

Georg-Meistermann-Grundschule: Die Einschulung der Schulneulinge ist am Dienstag, 17. August, um 9.15 Uhr in der Turnhalle. Vorher ist um 8.20 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Christuskirche, Trierer Landstraße. Unterrichtsende für die ersten Klassen- auch Ganztagskinder - ist um 12 Uhr.

Grundschule Wittlich-Bombogen: Die Einschulung der Schulneulinge erfolgt am Dienstag, 17. August. Der ökumenische Einschulungsgottesdienst beginnt um 9.15 Uhr in der Pfarrkirche Bombogen. Danach findet auf dem Schulhof eine kurze Begrüßungsfeier statt. Der Unterricht schließt für die Halbtagskinder um 11.55 Uhr. Die Ganztagskinder bleiben bis 16 Uhr.

Grundschule Wittlich-Wengerohr: Die Schulneulinge werden am Dienstag, 17. August, eingeschult. Der Tag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst um 8.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter in Wengerohr. Im Anschluss daran findet um 9 Uhr im Mehrzweckraum der Grundschule für die Erstklässler und Eltern eine kurze Einschulungsfeier statt. Danach haben die Neulinge Unterricht bis 12 Uhr.

Der Förderverein und Schulelternbeirat der Wengerohrer Grundschule bietet bis zum Unterrichtsschluss für Eltern Kaffee und Kuchen an.

Mehr von Volksfreund