Es ist traurig

Zur Auseinandersetzung um den richtigen Ort für die Gedenktafel in Traben-Trarbach:

Der Leserbrief von Dieter Schnitzius aus Traben-Trarbach stimmt mich sehr nachdenklich - wehret den Anfängen. Ich habe den Eindruck, dass Herr Schnitzius nicht selbst versteht, was er geäußert hat. Herr Schnitzius war in früheren Jahren politisch tätig. In seinen Reden und Briefen habe ich nie etwas über die von den Nazis begangenen Verbrechen an Juden gehört oder gelesen. Ich glaube, dass er nicht an die Verbrechen erinnert werden möchte. Es ist traurig, dass nach 60 Jahren dieses Kapitel solche Schwierigkeiten und Umstände bereitet. Durch die Ausführungen von Herrn Schnitzius wird mir vieles viel verständlicher. Ich möchte aber auch sagen, dass ich sehr viele Zusprüche aus der Bevölkerung in und um Traben-Trarbach erhalten habe.Martin Schmitz, Bernkastel-Kues Gedenken