Ess-Störungen behandeln

Wittlich. (red) "Am Anfang war das Wort…" - Techniken für gelungene Kommunikation standen im Zentrum der Auftaktveranstaltung einer neuen Fortbildungsreihe der Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie.

Das ganzjährige Fortbildungsangebot im Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich richtet sich an alle im psychiatrisch-, psychotherapeutisch- und psychosomatischen Hilfesystem tätigen Menschen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden am jeweils ersten Mittwoch im Monat um 14 Uhr im St.-Elisabeth-Krankenhaus statt. Eine Sonderveranstaltung am 21. Januar beleuchtet ab 14 Uhr die Behandlung von Ess-Störungen. Der Referent ist Dr. med. Helge Fehrs, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin.

Mehr von Volksfreund