1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

European Solidarity Challenge: Benefizkonzert bringt 26000 Euro Spenden

Corona : Benefizkonzert bringt 26 000 Euro Spenden

(red) „Das sind unglaublich schwierige Situationen.“ Das hat der Trierer Bischof Stephan Ackermann im Hinblick auf die derzeitige Corona-Pandemie, insbesondere in den ärmsten Ländern der Welt und in den Flüchtlingslagern, in einem Video-Statement anlässlich der „European Solidarity Challenge“ gesagt.

Das fünfstündige Spendenevent erreichte durch einen Livestream mehr als 60 000 User. Dabei spendeten die Zuschauer mehr als 26 000 Euro für den Corona-Hilfsfonds der Caritas. „Eingesetzt wird die Spendensumme für die weltweite Corona-Hilfe von Caritas International. Ganz konkret bedeutet dies, dass wir zum Beispiel in Eritrea Lebensmittel-Notpakete an 2600 Menschen verteilen und Hygiene-Kits in griechischen Flüchtlingscamps finanzieren können“, informiert Carolin Lauhoff von Caritas International. Neben Bands, Chören und Solokünstlern aus dem Bistum Trier gestalteten die bekannten Kölsch-Rock-Bands Kasalla und Cat Ballou sowie weitere Gruppen aus der ganzen Bundesrepublik und darüber hinaus den Abend. Das Konzert kann weiterhin auf der Homepage www.caritas-international.de/livekonzert angeschaut werden. Dort besteht auch  die Möglichkeit zu spenden. Foto: Bistum Trier