Excel-Schweiß und Zwangsjacke

Eine gelungene Überraschung haben die Organisatoren der Eifel-Kulturtage beim Kabarett à la surprise dem Publikum bereitet. Die Berliner Schnauze Cloozy, der kölsche Koreaner Ill-Young Kim und der zaubernde Kabarettist Erasmus Stein begeisterten während der Zwei-Stunden-Show.

Niederöfflingen. Als Erasmus Stein verzweifelt die Musik abstellen ließ, kullerten auch beim Letzten die Lachtränen. "Maria, ich sag\'s mal so: Ich mach\' diese Nummer jetzt seit zwei, drei Jahren, aber so etwas ist mir noch nie passiert", rief der 29-Jährige seiner Assistentin zu, die ihn zuvor in eine Zwangsjacke eingeschnürt hatte. Vielleicht hatte die Lehrerin aus Wittlich die Gürtel wirklich so festgezurrt wie bisher noch niemand. Vielleicht gehörte das aber zur Show. Es wird Steins Geheimnis bleiben. Die Selbstentfesslung im zweiten Anlauf war jedenfalls der abschließende Höhepunkt eines kurzweiligen Kabarettabends.
Die Zuschauer kaufen mit den Eintrittskarten zum Kabarett à la surprise die Katze im Sack. Niemand weiß, wer auf die Bühne tritt. Dem Team der Eifel-Kulturtage gelingt es aber immer wieder, hochkarätige Künstler zu engagieren.
In Niederöfflingen wurden kurzerhand noch zusätzliche Stühle aufgestellt, um allen 200 Zuschauern einen Sitzplatz zu bieten. Auch wenn Eifel-Kulturtage-Geschäftsführer Rainer Laupichler noch nicht verrät, wer zur Septemberauflage von Kabarett à la surprise in Wengerohr kommt, verspricht er ein ähnliches Lachfeuerwerk wie in Niederöfflingen. Das wird nicht einfach.
In der 500-Einwohner-Gemeinde erzählte mit Cloozy Haber eine Gewinnerin des Prix Pantheon, wie sie ihrem Psychiater mit "Gruppenrabatten für Schizophrene" und "Happy Hour für Depressive" aus wirtschaftlicher Klemme half und von den Excel-Schweiß-Ausbrüchen von Chefsekretärin Helga. Ill-Young Kim, Koreaner mit Wurzeln in Köln (oder umgekehrt), fragte, weshalb Europäer Asiaten nicht unterscheiden können: "Sehen wir uns wirklich so ähnlich? Ganz Asien ein Passbild?" Er jedenfalls mache es sich das mit seinem Franchise-Unternehmen zunutze: "Ich trete gerade in fünf Städten gleichzeitig auf." Wo, außer in Niederöfflingen, verriet er aber nicht.