1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

„Exotische Pflanzen im heimischen Garten - geht das?

Pflanzen : Bambus und Bananen oder heimische Pflanzen?

(red) Palmen, Bambuspflanzen, Bananenstauden und Feigenbäume. Wer an Pflanzen in heimischen Gefilden denkt, dem kommen diese Vertreter wohl kaum in den Sinn, sondern eher Weißkohl, Rüben und Tulpen. Doch hat der allgemeine Klimawandel es möglich gemacht, dass exotische Pflanzen auch in unseren Breiten frei im Garten gepflanzt werden können. Gleichzeitig ist nicht jede dieser Pflanzen immer und überall für einen Anbau im heimischen Garten geeignet. Welche Arten in Frage kommen und welche Standorte geeignet sind, sind nur zwei Aspekte, die Dr. Reinhard Schreiner in seinem Vortrag „Exotische Pflanzen im heimischen Garten - geht das?“ am Montag, 9. April, um 19 Uhr in der Clara-Viebig-Realschule plus beleuchten wird. Viele weitere Fragen tun sich auf: Welche Pflanzerde ist geeignet? Wie oft muss gewässert und womit gedüngt werden? Wie gelingt die erfolgreiche Überwinterung? All diesen Punkten wird Dr. Schreiner ebenfalls nachgehen.

(red) Palmen, Bambuspflanzen, Bananenstauden und Feigenbäume. Wer an Pflanzen in heimischen Gefilden denkt, dem kommen diese Vertreter wohl kaum in den Sinn, sondern eher Weißkohl, Rüben und Tulpen. Doch hat der allgemeine Klimawandel es möglich gemacht, dass exotische Pflanzen auch in unseren Breiten frei im Garten gepflanzt werden können. Gleichzeitig ist nicht jede dieser Pflanzen immer und überall für einen Anbau im heimischen Garten geeignet. Welche Arten in Frage kommen und welche Standorte geeignet sind, sind nur zwei Aspekte, die Dr. Reinhard Schreiner in seinem Vortrag „Exotische Pflanzen im heimischen Garten - geht das?“ am Montag, 9. April, um 19 Uhr in der Clara-Viebig-Realschule plus beleuchten wird. Viele weitere Fragen tun sich auf: Welche Pflanzerde ist geeignet? Wie oft muss gewässert und womit gedüngt werden? Wie gelingt die erfolgreiche Überwinterung? All diesen Punkten wird Dr. Schreiner ebenfalls nachgehen.

Anmeldung bei der Volkshochschule Wittlich, Telefon 06571/107131 oder 06571/107139, per Mail: vhs@vg-wittlich-land.de oder online unter www.vhs-wittlich.de. Der Eintritt kostet acht  Euro.