Experten der Artenvielfalt: DLR bietet neuen Kurs an

Experten der Artenvielfalt: DLR bietet neuen Kurs an

Bernkastel-Kues (red) Unter der Federführung des DLR Mosel will die Initiative "Lebendige Moselweinberge" das Wissen um den ökologischen Wert und die biologische Vielfalt der Weinberge weitergeben. Zum fünften Mal bietet das DLR Mosel deshalb die Weiterbildung "Lebendige Moselweinberge - Artenvielfalt in Steillagen" an.


In 80 Stunden werden Kursteilnehmer zu Experten der Artenvielfalt ausgebildet. Referenten von der Universität Trier, dem Landesumweltamt, dem Julius-Kühn-Institut und dem DLR vermitteln von Januar bis Juli 2018 die fachlichen Grundlagen. Der Lehrgang gibt in Vorlesungen und Exkursionen umfassende Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt der Weinkulturlandschaft Mosel. Die Teilnehmer lernen dabei die Zusammenhänge zwischen Flora und Fauna und die Prozesse im Lebensraum Weinberg kennen. Am Ende der Ausbildung steht zur Erlangung des Zertifikats eine praktische Prüfung, bei der eine Ausarbeitung einer detaillierten Gästeführung oder eines Projektes vorzulegen ist.
Mit dem Abschluss können Teilnehmer das faszinierende Zusammenspiel von Mensch und Natur in der Weinkulturlandschaft Mosel Gästen vermitteln. Der Zertifikatlehrgang startet am 9. Januar 2018. Der Unterricht findet in der Regel dienstags von 18 bis 21 Uhr im Steillagenzentrum des Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel, Gartenstraße 18 in Bernkastel-Kues statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 325 Euro.
Informationen und Anmeldung: Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel, Abteilung Weinbau und Oenologie, Gartenstraße 18, 54470 Bernkastel-Kues, Telefon 06531/956-156, E-Mail an die Adresse
Martina.Engelmann-Hermen@dlr.rlp.de

Mehr von Volksfreund