EXTRA: Die Ausstellung

Die AusstellungDie Clara-Viebig-Buch-Sammlung von Heinz-Dieter Polte umfasst 387 Bücher. 160 Bücher wird er am Wochenende in Eisenschmitt ausstellen und zum Verkauf anbieten. Es sind Buch-Ausgaben, die er doppelt besitzt. Zudem werden Kopien von Briefwechseln von Viebig mit dem Eifel-Maler Fritz von Wille gezeigt. Mit der Ausstellung wollen Polte und auch Eisenschmitts Bürgermeister Georg Fritzsche zeigen, was Clara Viebig alles geschaffen hat. Sie wollen Vorurteile gegenüber der in Eisenschmitt einst als Nestbeschmutzerin angesehenen Schriftstellerin abbauen. Den Titel der Ausstellung "weltgrößte Buchtheke mit Viebig-Werken" versteht Polte auch als kleine Provokation. "Vielleicht kommt jemand, der mehr Bücher von ihr besitzt?"

Die Ausstellung wird am Freitag, 7. Oktober, um 18 Uhr im Clara-Viebig-Zentrum eröffnet. Am Samstag ist die Schau von 14 bis 18 Uhr zu sehen, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.