EXTRA

Dämpfkolonne Die Anlage, um 1936 zum Eindämpfen von Kartoffeln für Kartoffelsilos angeschafft, tat bis in die 70er-Jahre im Kirchspiel ihren Dienst. Danach geriet sie in Vergessenheit. Zum einen infolge der Aufgabe kleinbäuerlicher Familienbetriebe.

Zum andern, weil die Schweinefütterung vermehrt ohne Kartoffeln erfolgte. 1990 erwarb der HVV die Anlage und machte sie wieder flott. Seither hat die "Dämpfkolonne" in Trier, Wittlich und beim Rheinland-Pfalz-Tag für Aufsehen gesorgt. (urs)