EXTRA

Erfahrungsbericht Unzufrieden mit dem Notdienst Anker war Egon Schmitz aus Wittlich. Seine Frau hatte an einem Samstagmorgen im Sommer Beschwerden, die auf einen Herzinfarkt deuteten, ihr Hausarzt befand sich im Urlaub.

"Sie hatte Todesangst", erinnert sich Schmitz. Die Dame am anderen Ende der Leitung habe zwar freundlich die Symptome notiert und nach der Telefonnummer gefragt, der versprochene Rückruf des Dienst habenden Arztes sei jedoch nicht erfolgt. Nach über zwei Stunden bestellte Schmitz den Auftrag ab und fuhr seine Frau eigenhändig ins Krankenhaus. "Wir können diese Alternative auf keinen Fall weiter empfehlen." Torsten Anker hat diesen Fall nachrecherchiert. Das Ergebnis: Wie auch immer das passiert sei, Herr Schmitz habe offenbar eine falsche Telefonnummer angegeben. Aus Gründen der Ausgewogenheit hätten wir unseren Lesern gerne auch den Erfahrungsbericht eines zufriedenen Patienten angeboten. Trotz wiederholter Nachfrage hat uns die Firma Anker jedoch keinen benannt. (peg)