EXTRA

Vitellius-Park Auf dem Gelände, das bis zum Abzug der Franzosen 1999 "Marschall-Foch-Kaserne" hieß, dann im Bebauungsplan "Quartier Français" und nun "Vitellius-Park", schaffen Investoren bereits Fakten: Im Dezember 2005 konnte das erste Grundstück verkauft werden: 14 500 Quadratmeter gingen an die Firma Edeka, die darauf 3500 Quadratmeter Verkaufsfläche plus Parkplätze baut.

Ein halbes Jahr später gehen direkt neben Edeka 7300 Quadratmeter an Aldi plus 5700 Quadratmeter an die Firma GFN, die Pro Markt ansiedeln will. Mitte Dezember vergangenen Jahres hat sich ein weiterer Nachbar angemeldet: ein Globus Baumarkt. Käufer des Grundstücks ist die Hamburger Firma Stilwerk. Sie betreibt neben den Baumärkten "Möbel- und Einrichtungshäuser unter einem Dach". Die Investoren haben ihre neue Adresse nahe dem neuen Kreisel an der L 141, über den man ab sofort nicht nur den Vitellius-Park erreicht: Von dort geht es künftig auch weiter in den Klausener Weg oder die Römerstraße. Letztere mündet jetzt nicht mehr in die L 141. Die Verbindung musste geschlossen werden. Die Römerstraße ist jetzt über die 550 Meter lange Querachse mit dem Binnenkreisel und dann über die 180-Meter-Straße "Alte Garnison" zum L-141-Kreisel an die Riesen-Fläche angebunden. (fun)