EXTRA

Karikaturenstreit Was sagt der Bildhauer, als jemand der seine Arbeiten titelt mit "(Halb-)Götter" angesichts des aktuellen Karikaturen-Konflikts zum Thema Darstellung des Göttlichen in der Kunst? Jürgen Waxweiler: "Meine Skulpturen funktionieren auch ohne Titel.

Was sie sehen sind Halbköpfe und Doppelköpfe... Wenn ich das Wort Kopf durch Gott ersetzte sind das ebenfalls vier Buchstaben und auch der gleiche Vokal, wobei das Wort Gott ungleich stärker ist und als Titel ganz andere Assoziationen auslöst. Bei dem Thema Gottesdarstellung ist mein Kulturkreis der christlich-abendländische, aus dem sich mein Bildprogramm bewusst und auch unbewusst speist. Da ist die Bildtradition eine ganz andere als in der islamischen Kultur, in der das Bild eine ganz andere Bedeutung hat. Nicht umsonst hat sich dort eine hohe Kultur des Wortes, der Dichtung und der Schrift, Kalligraphie entwickelt. Was den Karikaturenstreit anbelangt, da bin ich für den respektvollen Umgang der Kulturen miteinander, sonst kann kein Dialog stattfinden." (sos)

Mehr von Volksfreund