Fabeln im Fokus: Schüler zeigen, was sie gelernt haben

Bernkastel-Kues · Deutschunterricht einmal anders: Schüler der Klasse 6a der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus haben ein Abendprogramm rund um eine Literaturgattung gestaltet: die Fabel. Die Geschichten wurden auf unterschiedlichste Art und Weise vorgestellt, sogar als Schattentheater und als Kurzfilm.

 Farbenfroh und originell: Schüler der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus führen verschiedene Fabeln vor.

Farbenfroh und originell: Schüler der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus führen verschiedene Fabeln vor.

Foto: Schule

Fabeln standen im Mittelpunkt eines unterhaltsamen Abendprogramms der Klasse 6a der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus Bernkastel-Kues. Sie präsentierten diverse Erzählungen in unterschiedlichsten Formen. Sie hatten die Stücke zusammen mit Lehrerin Sonja Caspari-Rörich im Rahmen des Deutschunterrichtes erarbeitet.

Dabei führten Sarah Schneiders, Sarah-Sophie Seiberling und Selin Franzke durchs Programm und gaben den Zuhörern Einblicke in diese Literaturgattung. Es kamen Fabeln von Jean la Fontaine, Christian Fürchtegott Gellert und Martin Luther zur Aufführung. Der berühmteste Dichter Aesop trat sogar in einer szenischen Darstellung von Ronja Kaas, Lilly Kuschel, Chantal Huston und Nina Gläßner persönlich auf und überzeugte den König von Samos mit einer Geschichte von dem "Jungen Mann und der Grille" von seiner Unschuld. Melina Braun, Marie Flori, Sally Marie Lorenz, Hannah Stein, Laura Braun und Steve Braun zeigten in einer doppelten Umsetzung von "Der Rabe und der Fuchs", dass Fabeln eigentlich Geschichten über Menschen sind. Ben-Floyd Herrmann und Dominik Molz stellten einen eigenen Kurzfilm vor: "Der Wolf und die Krähe". Valerie Kallmayer, Sally Marie Lorenz, Pauline Schuh und Wladimir Stabel demonstrierten die Internationalität von Fabelgeschichten, in dem sie die "Zwei Ziegenböcke" gleich viersprachig vortrugen.

Abgerundet wurde das Programm durch Schattentheatervorführungen. Ein Vater versicherte: "Das ist großartig, so hätte mir Deutschunterricht auch Spaß gemacht!" red