Fahranfänger kommt bei Unfall ums Leben

Piesport · Ein 18-jähriger Autofahrer ist am späten Mittwochabend bei einem Unfall auf der B 53 kurz vor Piesport gestorben. Nach Angaben der Polizei hatte der junge Mann vermutlich bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dadurch kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Gegen 23.10 Uhr war der 18-Jährige auf der B 53 von Wintrich in Richtung Piesport unterwegs. In einer Rechtskurve kurz vor Piesport verlor er die Kontrolle über sein Auto der Marke Daewoo. Der junge Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere herausgeschnitten werden. Die Verletzungen waren so schwer, dass der Fahrer noch an der Unfallstelle verstarb.
Als Gründe für den Unfall vermutet die Polizei überhöhte Geschwindigkeit und Unerfahrenheit des Fahrers.

Die Bundesstraße war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Im Einsatz war die Polizeiinspektion, das DRK und der Notarzt aus Bernkastel sowie die Feuerwehren aus Piesport, Niederemmel und Neumagen Dhron.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort