Fahrerin leicht verletzt: Autobahn A1 nach Unfall gesperrt

Fahrerin leicht verletzt: Autobahn A1 nach Unfall gesperrt

Eine Autofahrerin ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der Autobahn A1 zwischen Wittlich und Manderscheid leicht verletzt worden. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Strecke in Fahrtrichtung Koblenz für eine Stunde voll gesperrt werden.

Das teilte die Autobahnpolizei Schweich auf Anfrage mit. Der Wagen der 66-jährigen Frau war gegen 9.15 Uhr kurz vor der Autobahnraststätte Eifel-Ost aus bislang unbekannten Gründen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, andere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt. Die Fahrerin wurde von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro, der Wagen sei total beschädigt worden. Im Einsatz waren neben der Autobahnpolizei die Wehren aus Laufeld und Wallscheid mit 23 Mitgliedern, das Deutsche Rote Kreuz und der Rettungshubschrauber Christoph 10.

Mehr von Volksfreund