Weniger Geschäfte für die Burgstraße Warum schließt der Fahrradladen in der Wittlicher Innenstadt?

Wittlich · Vor zehn Jahren eröffnete Udo Hauprich in der Burgstraße den Fahrradladen „E-Bikes Wittlich“. Derzeit läuft der Ausverkauf mit Gelegenheiten für Schnäppchenjäger. Wir sprechen mit Hauprich über die dauerhafte Schließung, die Ende Juni ansteht.

 Udo Hauprich schließt seinen Fahrradladen in der Wittlicher Burgstraße am 30. Juni 2024.

Udo Hauprich schließt seinen Fahrradladen in der Wittlicher Burgstraße am 30. Juni 2024.

Foto: TV/Christian Moeris

Direkt am Maare-Mosel-Radweg, der am Friedhof in der Burgstraße in die Wittlicher Innenstadt mündet, liegt seit zehn Jahren auch der Fahrradladen „E-Bikes“ Wittlich von Udo Hauprich. Seit 2014 bietet der heute 55-Jährige seinen Kunden dort Fahrräder, E-Bikes, Zubehör und einen Reparaturservice. Als Hauprich im April 2014 sein Geschäft eröffnete, gab es mit Molitor´s Bike Shop in der Friedrichstraße erst einen Fahrradladen in der Stadt. Mit „Mummert Bike Wittlich“ und dem E-Bike-Handel „AkkuLadenXXL“ zählt die Säubrennerstadt mittlerweile vier Fahrradgeschäfte.