Fastnachtserlös für die Bergkapelle

Fastnachtserlös für die Bergkapelle

Die Hausfrauenabteilung des Turnvereins Kröv (Montagsfrauen) feiert in diesen Tagen ihr 45-jähriges Bestehen. Neben ihren geselligen und sportlichen Aktivitäten betreut die rührige Abteilung des TV Kröv die Bergkapelle in Kröv.

Kröv. (khg) Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat die Hausfrauenabteilung die Pflege und Unterhaltung der Bergkapelle in Kröv übernommen. Zuletzt — im Jahr 2007 — waren es die Turnerinnen, die den erforderlichen Innenanstrich der Kapelle in die Wege geleitet und dessen Kosten getragen haben. Zuvor — 1995 — war auch die Hausfrauenabteilung dafür verantwortlich, dass die Bergkapelle in Kröv umfangreich saniert wurde. Damals wurden die Fundamente trocken gelegt sowie der Innenanstrich und der Außenputz neu aufgezogen.

Irma Römer, die seit über 30 Jahren den Vorsitz der Abteilung führt, ist stolz auf ihre derzeit 42 Frauen zählende Truppe. In einer kleinen Feier dankte sie den Mitgliedern für ihre jahrelange Treue. Sie hofft, dass die Truppe in 5 Jahren gesund ihr 50-jähriges Jubiläum feiern kann. In diesem Zusammenhang ermahnte sie die Mitglieder, weiterhin an den Turnstunden teilzunehmen.

Übrigens: Die Ausgaben der Abteilung für die Bergkapelle werden vom Erlös aus dem Fetten Donnerstag bestritten.

Mehr von Volksfreund