Faszination des Walzers

MORBACH. (red) Am Freitag, 14. Januar, präsentiert der Trierische Volksfreund um 19 Uhr im Festsaal der Baldenau-Halle die "Große Johann Strauß Gala". Die Gala ist dem großen Komponisten Johann Strauß gewidmet, der am 25. Oktober 1825 als Sohn des bekannten Musikers und Dirigenten gleichen Namens geboren wurde.

Johann Strauß komponierte 16 Operetten (die Vorläufer der heutigen Musicals) und 497 weitere Werke. Die Faszination der Walzermelodien, Mazurkas und Polkas erreichte mit seinen Kompositionen ihren Höhepunkt und hält bis zum heutigen Tag an. Zu dem Gesamtensemble der Johann Strauß Gala gehören das Prager Rundfunk Orchester, das Johann-Strauß-Ballett, die Sopranistinnen Leanan de Montiel und Kathrin Lopez sowie der Weltklasse-Tenor Mario Papian an. Bei der Gala im Morbacher Festsaal stehen Partien aus den Operetten "Der Zigeunerbaron", "Die Fledermaus", "Eine Nacht in Venedig" und "Wiener Blut" auf dem Programm. Natürlich darf der "Radetzky-Marsch" als Marsch aller Märsche nicht fehlen. Für die "Große Johann-Strauß Gala" gibt es Karten je nach Kategorie zum Preis von 27, 23 und 19 Euro bei der Tourist-Information Morbach, Telefon 06533/71117, Fax 06533-3003, E-Mail: touristinfo.morbach@t-online.de.

Mehr von Volksfreund