Faszination Licht

HUNDHEIM. (SH) Ein Nachmittag voller Kreativität und ein Farbenmeer aus Licht. So präsentierte sich der Kindergarten Hundheim zu seinem 30-jährigen Bestehen.

Große, glänzende Kinderaugen folgen gespannt der Hand des Künstlers R.O. Schabbach. Mit geübtem Schwung führt dieser seinen Pinsel über eine über- dimensional große Glasscheibe, die einen kompletten Gruppen- raum des Kindergarten Hundheim ausfüllt. Fasziniert schauen die Kinder zu, wie sich das durchsichtige Glas mit jedem weiteren Pinselstrich in zauberhafte Farben taucht. Und das, obwohl nur mit weißer Farbe gemalt wird. Sehr lang malt der Künstler jedoch nicht alleine: Bewaffnet mit weißer Fingerfarbe fangen auch die Kinder schnell an, den Pinsel zu schwingen. Mit jedem Strich verschwinden sie dabei ein Stück mehr hinter der Glasscheibe, die sich bereits in ein großes Gemälde verwandelt hat. "Magische Lichtmalerei" nennt sich diese Malperformance des Hundheimer Künstlers R.O. Schabbach, die er im Rahmen des Sommerfestes zum 30-jährigen Bestehen des Hundheimer Kindergartens für die Kinder anbietet. "Ich möchte, dass die Kinder in diesem Workshop den Spaß an der Malerei finden und auch ein bisschen Kreativität entwickeln", erklärt Schabbach. Das erreicht er durch seine besondere "Apparatur", die aus einer großen Glasscheibe, einer dahinter stehenden Wand mit Alufolie und vier Projektoren besteht. Während des Workshops werden Bilder des Künstlers auf das Glas projiziert, die allerdings erst sichtbar werden, wenn auf der Scheibe gemalt wird. "Beim Malen begeben sich die Kinder dann auf die Suche nach der Farbe", sagt Schabbach, "wie Pfadfinder." So entstehen nach und nach fantastische Lichtspiele. Für die Kinder sei das Schönste aber, dass kein zielstrebiges Gestalten bestimmter Formen notwendig sei, um ein Erfolgserlebnis zu garantieren, so R.O. Schabbach. Dass dies funktioniert, zeigt die Schar kleiner Künstler, die ihren Eltern kurz darauf stolz das Ergebnis ihrer Arbeit präsentiert. Der Kindergarten Hundheim feierte sein 30-jähriges Bestehen mit einem Sommerfest. Im Vordergrund stand dabei laut der Leiterin Monika Petry die Kreativität der Kinder. Zu sehen waren verschiedene Ausstellungen, in denen die Kinder ihre Bastelarbeiten präsentierten, auch ein Workshop-Programm wurde angeboten. So konnten die Kinder ihrer Kreativität nicht nur beim "Licht malen", sondern auch beim Bälle filzen, Bilder drucken und Schminken freien Lauf lassen.