1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Faszinierende Fauna und Flora am Fluss

Natur : Faszinierende Fauna und Flora am Fluss

Ein neuer Moselführer widmet sich besonderen Tier- und Pflanzenarten an der Mosel.

Wer lauert in den Spalten uralter Trockenmauern? Wie hält es eine Pflanze auf 60 Grad heißem Schiefer aus? Und was verbindet die Mosel mit dem Mittelmeer? Antworten auf diese Fragen liefert der neue Moselführer „111 Tiere und Pflanzen an der Mosel, die man kennen muss“ von Carsten Neß und Theo Haart, der im Emons-Verlag erschienen ist.

Die beiden Autoren laden zu einer Entdeckungsreise zu besonderen Pflanzen- und Tierarten des Moseltals ein und erzählen deren außergewöhnliche Geschichten in ihrem Kampf mit den Elementen. An der Mosel lässt sich eine große Vielfalt von Tieren und Pflanzen erleben, die Carsten Neß und Theo Haart in ihrem Buch kenntnisreich beschreiben. Sie schärfen den Blick dafür, dass es sich lohnt, am Wegesrand genauer hinzuschauen und die kleinen Dinge nicht zu übersehen. Die Fotos und Geschichten zu den vorgestellten Tieren und Pflanzen  inspirieren, um selbst auf Entdeckungstour zu gehen. Dabei helfen die vielen Entdeckertipps.

Carsten Neß, Jahrgang 1964, studierte in Trier Geografie/Geowissenschaften. Heute arbeitet er in Bernkastel-Kues als Landespfleger und ist Mitinitiator der Initiative »Lebendige Moselweinberge«. Mit seinem Debütroman gewann er den Krimiwettbewerb des Emons Verlags und Trierischem Volksfreund.

Theo Haart, geboren 1951 in Pies­port, ist Winzer aus Leidenschaft und Kenner von Flora und Fauna der Weinberge. 2007 war er Deutschlands Winzer des Jahres, seit 2014 ist er zertifizierter Natur-Erlebnisbegleiter Mosel. Seine Passion gilt der Naturfotografie.

 Carsten Neß.
Carsten Neß. Foto: TV/Emons-Verlag

Carsten Neß, Theo Haart, 111 Tiere und Pflanzen, die man kennen muss, Emons Verlag, ISBN 978-3-7408-0563-0, 240 Seiten, 16,95 Euro.