FDP in Wittlich-Land auf dem Vormarsch

FDP in Wittlich-Land auf dem Vormarsch

Wittlich (red/will) Entgegen dem Deutschlandtrend ist die FDP in der VG Wittlich-Land bei der Bundestagswahl als drittstärkste Kraft hervorgegangen. 10,2 Prozent der Wähler stimmten für die Liberalen.

"Für die FDP Wittlich-Land ist das ein tolles Ergebnis. Drittstärkste Partei und mit 4,9 Prozent die höchsten Zugewinne in der VG sprechen eine klare Sprache und zeigen, dass die Menschen uns nach 2013 wieder das Vertrauen schenken. Daran werden wir weiterarbeiten, nicht nur im Bund sondern vor allem auch in unserer Region", sagt Daniel Müller, Vorsitzender der FDP Wittlich-Land.
In einigen Orten wie Eisen schmitt (16,8 Prozent) wurde die FDP hinter der CDU sogar zweitstärkste Partei. Über die 15-Prozentmarke kamen die Liberalen auch in Bergweiler und Schwarzenborn. In die jeweiligen Ergebnisse nicht mit eingerechnet sind die Briefwähler, die direkt der Verbandsgemeinde zugeordnet wurden (der TV berichtete).

Mehr von Volksfreund