FDP wählt Führung

TRABEN-TRARBACH. (red/sim) Die Mitglieder des FDP-Verbandsgemeinde-Verbandes Traben-Trarbach haben einen neuen Vorstand gewählt. Dieser setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzende Monika Boor-Caspari, stellvertretender Vorsitzender Michael Conrad (Enkirch), Schriftführerin Hannelore Immich (Traben-Trarbach), Kassierer Rolf Schanz (Traben-Trarbach). Als Beisitzer wurden gewählt: Otto Wörndle (Traben-Trarbach) und Dietmar Niedersberg (Enkirch). Nachdem im Jahr 2001 der Vorsitzende Detlef Haase zurückgetreten war, gab es nur noch einen Restvorstand, bestehend aus Kassierer und Mandatsträgern. Danach gab es auch Überlegungen im FDP-VG-Verband Traben-Trarbach mit anderen VG-Verbänden zu fusionieren. Es bleibt aber nun bei der Selbstständigkeit. Seit der Kreismitgliederversammlung in Wittlich ist Hannelore Immich Beisitzerin im Kreisvorstand und Monika Boor-Caspari Delegierte für den Bezirksparteitag. Bei der nächsten Mitgliederversammlung des VG-Verbandes am Freitag, 5. März, wird das Wahlprogramm vorgestellt und diskutiert, und es erfolgt auch die Wahl der Kandidaten. Vorsitzende Monika Boor-Caspari: "Für Anregungen und Wünsche der Bürger haben wir ein offenes Ohr und bitten um Kontaktaufnahme."

Dieser setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzende Monika Boor-Caspari, stellvertretender Vorsitzender Michael Conrad (Enkirch), Schriftführerin Hannelore Immich (Traben-Trarbach), Kassierer Rolf Schanz (Traben-Trarbach). Als Beisitzer wurden gewählt: Otto Wörndle (Traben-Trarbach) und Dietmar Niedersberg (Enkirch). Nachdem im Jahr 2001 der Vorsitzende Detlef Haase zurückgetreten war, gab es nur noch einen Restvorstand, bestehend aus Kassierer und Mandatsträgern. Danach gab es auch Überlegungen im FDP-VG-Verband Traben-Trarbach mit anderen VG-Verbänden zu fusionieren. Es bleibt aber nun bei der Selbstständigkeit. Seit der Kreismitgliederversammlung in Wittlich ist Hannelore Immich Beisitzerin im Kreisvorstand und Monika Boor-Caspari Delegierte für den Bezirksparteitag. Bei der nächsten Mitgliederversammlung des VG-Verbandes am Freitag, 5. März, wird das Wahlprogramm vorgestellt und diskutiert, und es erfolgt auch die Wahl der Kandidaten. Vorsitzende Monika Boor-Caspari: "Für Anregungen und Wünsche der Bürger haben wir ein offenes Ohr und bitten um Kontaktaufnahme."