Fehlbedarf im Haushalt

STARKENBURG. (mm) Der Haushaltsplan 2006 stand in der Sitzung des Gemeinderates Starkenburg auf der Tagesordnung. Der Verwaltungshaushalt umfasst bei den Einnahmen 137 825 Euro, die Ausgaben betragen 156 528 Euro.

Somit besteht ein Fehlbedarf von l8 703 Euro. Der Vermögenshaushalt ist in der Einnahme und Ausgabe auf 22 500 Euro festgesetzt. Im Verwaltungshaushalt sind für die Aufstellung eines Bebauungsplanes zur Erweiterung des Baugebietes "Auf'm Rech" 4400 Euro und für die Erstellung eines Image-Prospektes 3300 Euro veranschlagt. Im Vermögenshaushalt schlagen insbesondere bei den Einnahmen für die Erweiterung des Baugebietes "Auf'm Rech" die Erschließungs- und Ausbaubeiträge in Höhe von 15 200 Euro zu Buche. Bei den Ausgaben werden 22 200 Euro für den Erwerb von Grundvermögen veranschlagt. Zur Finanzierung des Vermögenshaushaltes ist eine Kreditaufnahme von 3000 Euro erforderlich. Haushaltssatzung, Haushaltsplan und Stellenplan 2006 wurden einstimmig beschlossen. Ebenfalls einstimmig stimmte der Rat dem Investitionsprogramm und dem Finanzplan zu.