Feier gut überstanden

HAAG. (urs) Nach den vielen Besuchen dieser Tage ist im Hause Petry wieder Ruhe eingekehrt. Die Jubilarin, die am Montag ihren 106. Geburtstag feierte, ist darüber jedoch nicht traurig.

Einen Tag nach dem seltenen Ehrentag seiner Mutter, ist auch Alfons Petry erleichtert. "Sie hat es wieder gut überstanden", kommentiert der Haager die Aufregung. Denn für die betagte Dame, die von dem ganzen Trubel um ihre Person wieder mehr als genug hat, ist das immer eine schwere Zeit. "Das geht schon am Christtag los", weiß der Sohn aus Erfahrung. Dennoch ist die Seniorin, die am 31. Januar ihren 106. Geburtstag feierte, an ihrem Festtag immer mitten im Geschehen. Mit ihrer 30-köpfigen Familie sowie Bekannten und Verwandten unterhält sie sich dann ebenso wie mit den Vertretern der Öffentlichkeit - nur nicht mit allen gleichzeitig. Von einer Feier im Jugendheim hatte die Familie auf Wunsch des Geburtstagskinds aber abgesehen und den Ehrentag in den vertrauten vier Wänden begangen. Im Nachhinein scheint die Jubilarin damit aber doch nicht so ganz zufrieden und liebäugelt bereits wieder mit dem größeren Raum, wie ihr Sohn erzählt. "Zum Bürgermeister hat sie gesagt, nächstes Mal gehen wir wieder dahin - da haben wir mehr Platz." Trotz aller geistiger Frische sind die Jahre nicht spurlos an Maria Petry vorbei gegangen. Mittlerweile bereiten ihr das Sehen und das Hören Probleme. Aber sie weiß sich zu helfen. Wenn nicht mehrere Leute gleichzeitig um sie herum sind, plaudert sie zum Beispiel unter vier Augen immer noch gern über alte Zeiten. Und für das nach wie vor unverzichtbare mittägliche Blättern in der Tageszeitung nimmt sie eben die Lupe zur Hand. Das Lesen ist zwar dennoch schwierig, doch dafür interessiert sie brennend, wer da auf den Fotos zu sehen ist.Mit ihren 106 Jahren scheint Maria Petry aber dennoch nicht die Älteste im Land zu sein. Alfons Petry hat erfahren, dass im Westerwald eine Frau lebt, die schon 109 Jahre alt ist. Das Leben seiner Mutter, die 1899 in Horath als Maria Lorscheter geboren wurde, erstreckt sich über drei Jahrhunderte. Mit ihrem Mann Peter, der schon vor 51 Jahren starb, hat sie vier Söhne groß gezogen und freut sich über neun Enkel und 13 Urenkel.