1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Feriencamp des Kinderschutzbunds - Natur pur

Freizeit : Auf Erkundungstour im Feriencamp des Kinderschutzbunds

(red) 93 Kinder aus dem gesamten Landkreis verbrachten im Waldhaus der Stadt Wittlich spannende und erlebnisreiche Wochen. Wissen vermitteln, Kreativität fördern und dabei jede Menge Spaß haben:. Unter diesen Kriterien plante das Team des Kinderschutzbunds Bernkastel-Wittlich unter Leitung von Annette Wei­nand ein wald- und natur­pädagogisches Angebot.

Die täglichen Exkursionen im Wald machten aus­ge­bildete Wald- und Erlebnis­pädagoginnen.

Durch die unmittelbaren Begegnungen mit den neuen Anreizen in der Natur machten die Kinder nachhaltige Erfahrungen. Denn nur was man kennt, kann man auch schützen. Auch Revierförster Mario Sprünker und Falkner Paul Maus waren mit viel Engagement dabei. Am späten Nachmittag sahen sich die Eltern im Waldcafé bei Kaffee und Kuchen an, welche Schätze der Natur ihre Kinder aufgetan hatten oder was sie aus Naturmaterialen gebastelt hatten. Zum Abschluss jeder Woche ging es in den Kletterpark Mont Royal nach Traben-Trarbach.