Festliches aus dem Gefängnis

Wittlich. (wp) Dichtes Gedränge herrschte von der ersten Stunde an im Ausstellungspavillon des Weihnachtsmarktes der Justizvollzugsanstalt am Haus Wendelini. Angeboten wurden weihnachtlicher Türschmuck, bunte Adventskränze, viele Variationen von Gestecken und Dekorationsartikel.

Im Haus gingen Christstollen und Brot aus der eigenen Bäckerei über die Theke. Für das leibliche Wohl an beiden Veranstaltungstagen war bestens gesorgt. Aufgrund der starken Nachfrage nach Adventskränzen und Tannengestecken mussten die Mitarbeiter in den frühen Morgenstunden eine Extraschicht einlegen.

Julia Schneider von der Verwaltung zeigte sich sehr zufrieden mit der Besucherresonanz von rund 500 Gästen und freut sich auf eine weitere Veranstaltung im kommenden Jahr - dann in der neuen Gärtnerei in der Trierer Landstraße.

Mehr von Volksfreund