Feuerwehr Lieser am Moseldamm im Einsatz: Schutz vor steigendem Wasser

Feuerwehr Lieser am Moseldamm im Einsatz: Schutz vor steigendem Wasser

Bereits am Dienstagabend haben Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Lieser das Wehr am Uferdamm mit Planken verschlossen. Außerdem wurde ein touristisches Hinweisschild, das im Gefahrenbereich steht, abmontiert.

Foto: (m_mo )

Wehrführer Stefan Kiesgen wollte vorsorgen: "Wir rechnen damit, dass das Wasser in der Nacht steigen wird. Dann läuft es zuerst hier durch." Bis das Wasser von Trier, wo bereits am Dienstagabend steigende Werte vermeldet wurden, in Lieser ankomme, brauche es etwa sechs Stunden. Lieser und Zell seien immer zuerst betroffen, weil sie so niedrig liegen. Kiesgen behielt Recht mit seiner Prognose: Bereits am Mittwochmorgen stand das Wasser so hoch, dass es ohne den Hochwasserschutz in den Ort geströmt wäre (rechtes Foto). (hpl)/TV-Fotos (2): Hans-Peter Linz

Mehr von Volksfreund