Feuerwehr nimmt Hilscheider Viezfest in die Hand

Feuerwehr nimmt Hilscheider Viezfest in die Hand

Das Hochwälder Viezfest von Hilscheid lebt! Nach zwei Jahren Pause hat die freiwillige Feuerwehr die Organisation übernommen und wartet zur Premiere mit hohem Besuch auf: Die Merziger Viezkönigin kommt.

Hilscheid. Die Hilscheider Feuerwehr betritt Neuland. Zum ersten Mal veranstaltet sie am kommenden Wochenende das Hochwälder Viezfest. Es ist das 16. Fest dieser Art. Wie kommt es da zur Premiere? Wehrführer und Ortsbürgermeister Detlef Haink erklärt: "Der Gesangsverein, der das Fest immer organisiert hat, ruht derzeit. Deshalb haben wir uns aufgerappelt und die Organisation übernommen. Die Veranstaltung soll weitergehen."
34 Mitglieder zählt die Wehr, davon sind 19 aktiv. Diese Aktiven haben das Viezfest im Geräteschuppen des Gemeindehauses, zu dem in der Regel 300 bis 400 Leute kommen, nun in die Hand genommen. Zum Einsatz kommt dort wie immer die Kelter von 1916, die einst im alten Gemeindehaus gestanden hat.
Allerdings ist dieses Jahr kein gutes Apfeljahr. Haink sagt: "In Hilscheid ging es noch. Für ein, zwei Keltergänge dürften die Äpfel reichen." Das ergäben dann 200 Liter Most. Doch natürlich wird mehr Most am kommenden Wochenende verarbeitet, denn am Samstag lädt die Feuerwehr ein zum Keltern für jedermann. Alle Interessierten können also ihre eigenen Äpfel mitbringen. Auch nach dem Fest steht die Kelter in Hilscheid Interessierten bei Nachfrage zur Verfügung.
Wer ebenfalls zum Viezfest kommen will, ist die Merziger Viezkönigin Vanessa Bienko. Sie hatte den "Alten Kameraden Hilscheid" ihre Zusage noch als Prinzessin beim Feuerwehrfest in Saarburg gegeben. Dort war die Hilscheider Gruppe mit ihrer handbetriebenen Löschpumpe von 1880 zu Besuch. Diese Pumpe wird sie auch beim Viezfest vorführen. Haink stellt im Übrigen fest, dass die Nachfrage nach Viez wächst und freut sich darüber: "Auch die jüngeren Leute trinken verstärkt Viez - das ist jetzt ein Modegetränk." maiExtra

Das Hochwälder Viezfest am kommenden Wochenende hält über zwei Tage Programm bereit. Am Samstag, 22. September, wird ab 15 Uhr Keltern für jedermann angeboten. Um 19 Uhr gibt es einen Dämmerschoppen. Am Sonntag, 23. September, beginnt der Frühschoppen um 10.30 Uhr. Ab 11 Uhr steht für die Besucher ein Schau-Keltern an und es startet der Verkauf von Most. Zum Mittagessen um 12 Uhr werden gefüllte Klöße mit Apfelmus aufgetischt, ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen. Um 15 Uhr trifft die Merziger Viezkönigin in Hilscheid ein. Anschließend geht es mit einer historischen Löschübung der "Alten Kameraden Hilscheid" weiter. Für Kinder steht beim Viezfest tagsüber eine Springburg zur Verfügung. mai

Mehr von Volksfreund