Feuerwehrgroßeinsatz nach Chemieunfall in Morbach

Feuerwehrgroßeinsatz nach Chemieunfall in Morbach

Am 27. August war Morbach im Ausnahmezustand. Weil aus einem Betrieb des Automobilzulieferers Schaeffler größere Mengen des Lösungsmittels Toluol in die Kanalisation gelangt waren, waren die tiefer liegenden Ortsteile von Morbach für einen Tag evakuiert worden.

Supermärkte mussten schließen und Bewohner mehrerer Straßen ihre Häuser verlassen. Sechs Menschen mussten mit Atembeschwerden zum Arzt. Abends ergaben Messungen der Feuerwehren, dass die Bewohner wieder in ihre Häuser zurückkehren konnten. Bislang ist die Ursache für das Unglück immer noch nicht bekannt.
(sim)/TV-Foto: Klaus Kimmling