Feuerwehrleute bestehen Prüfung

Wittlich/Thalfang · Brände löschen, Hindernisse überwinden, eingeklemmte Personen befreien - das sind Herausforderungen, denen Feuerwehrleute gewachsen sein müssen. Die Mitglieder der Wache Wittlich 2 haben ihre Fähigkeiten nachgewiesen und dafür das Abzeichen in Silber erhalten.

Wittlich/Thalfang. Die Abnahme der Leistungsabzeichen des Landesfeuerwehrverbands hat im Rahmen der Feierlichkeiten zum 110-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Thalfang stattgefunden. Nach zweimonatiger Vorbereitungszeit stellte sich die Gruppe der Wittlicher Wache 2 (Wengerohr/Bombogen) der Prüfung, um das Abzeichen der Stufe Silber zu erwerben.Unter den kritischen Augen der Wertungsrichter musste ein Löscheinsatz unter Atemschutz absolviert werden, wobei eine Wand mit Steckleiterteilen zu überwinden war, bevor der Brand bekämpft werden konnte. Anschließend musste sich die Gruppe bei einem technischen Hilfeleistungseinsatz beweisen. Mit Hilfe von Hebekissen galt es eine unter einem Auto eingeklemmte Person zu retten. Alle Einsatzszenarien wurden mit professioneller Routine und weit unter dem vorgegebenen Zeitlimit absolviert. Daher wurde während des abendlichen Festakts den Mitgliedern der Feuerwehr Wittlich das Leistungsabzeichen in Silber überreicht. Abschließend verbrachten die Mitglieder der Feuerwehr einen gemütlichen Abend bei den Klängen des Wittlicher Musikers Jonathan Zelter auf dem Jubiläumsfest der Feuerwehr Thalfang. redTeilnehmer: Stefan Lehnen, Markus Simon, Sven Blümke, Tobias Schmid, Sebastian Rosch, Tobias Zelter, Marc Niersbach, Michael Nohn und Christian Dany sowie Ersatzmann Martin Stroh.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort