Feuerwehrmänner für Verdienste geehrt

Feuerwehrmänner für Verdienste geehrt

Bürgermeister Christoph Holkenbrink und Kreisfeuerwehrinspekteur Willi Herres, in Vertretung von Landrätin Beate Läsch-Weber, zeichneten verdiente Feuerwehrmänner mit dem vom Minister des Inneren und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz verliehenen silbernen und goldenen Feuerwehrehrenzeichen aus.

Bernkastel-Wittlich. (red) Zu den im Bürgerhaus in Bruch versammelten Gästen gehörten neben den Ehefrauen der Geehrten, Ortsbürgermeister Fritz Kohl, der Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Hans-Jürgen Ensch, sein Stellvertreter Herbert Schäfer, die Wehrführer und stellvertretende Wehrführer sowie der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Erich Morbach.

Mit dem silbernen Feuerwehr- Ehrenzeichen für 25-jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit in der Feuerwehr wurden ausgezeichnet:

Dierscheid: Stefan Backes, Ralf Loßbrand; Esch: Elmar Hansen; Heckenmünster: Georg Meyer; Landscheid: Jörg Etteldorf; Niersbach: Ralf Jost; Osann-Monzel: Gerhard Arens, Otmar Fritzen, Klaus Traut.

Mit dem goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen zeichnete Kreisfeuerwehrinspekteur Willi Herres die nachfolgenden Feuerwehrangehörigen für 35-jährigen aktiven, ehrenamtlichen Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr aus: Burg/Salm: Reinhold Pauli; Dierscheid: Wolfgang Backes; Dreis: Edwin Thieltges; Esch: Paul Joachim Hansen; Heidweiler: Lothar Dienhart, Franz Lautwein, Rudolf Ludwig, Joachim Schönhofen; Salmtal: Hans Dieter Leyendecker; Sehlem: Hubert Backes, Hans-Jürgen Ensch, Alfred Leisen, Matthias Philipsen.

Bürgermeister Christoph Holkenbrink wie auch Kreisfeuerwehrinspekteur Willi Herres dankten den Geehrten in Ansprachen für ihren jahrzehntelangen selbstlosen Einsatz, die vielfältigen Hilfeleistungen und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für andere Menschen.

Diesem Dank schlossen sich Ortbürgermeister Fritz Kohl, Wehrleiter Hans-Jürgen Ensch und der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Erich Morbach an.