1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Feuerwehrnachwuchs ist flexibel und passt in jedes Team

Feuerwehrnachwuchs ist flexibel und passt in jedes Team

"Fit for fire" heißt die Teamübung, die zum dritten Mal im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr des Standortes Stadtmitte stattgefunden hat. Die Mitglieder der drei Jugendfeuerwehren Wittlichs mussten sich dabei in gemischten Gruppen zwölf Aufgaben stellen.

Sowohl in der Jugendfeuerwehr, wie auch später im Einsatzdienst sind Teamfähigkeit und Kommunikation wichtige Dinge, um Einsätze gemeinsam abarbeiten zu können. Genau darauf wurde der Nachwuchs spielerisch vorbereitet. An allen Stationen mussten die Jugendlichen als Team agieren, um ein gutes Ergebnis zu erreichen. Die Gruppen wurden so gemischt, dass niemand vorher wusste, mit wem er zusammenarbeiten würde: So ist es später bei Einsätzen auch. Neben feuerwehrtechnischen Aufgaben, waren auch Geschicklichkeit und Sportlichkeit gefragt. Ob Gummistiefelweitwurf, Saugleitung kuppeln, Schwindellauf, alle Teilnehmer hatten viel Spaß. Das Foto zeigt den Nachwuchs vom Team "Die Wittlicher" beim Feuerwehrpuzzle. (red)/Foto: Feuerwehr Wittlich