Finanzamt Wittlich scannt Steuererklärungen

Finanzamt Wittlich scannt Steuererklärungen

Wittlich (red) Im Finanzamt Wittlich werden vom 1. Oktober alle in Papierform eingehenden Steuererklärungen gescannt. Ziel ist es, die Arbeitsabläufe im Finanzamt durch den Ausbau der maschinellen Bearbeitung zu optimieren.


Was bedeutet das für d´ie Bürger? An allen Standorten in Bernkastel-Kues, Daun und Wittlich werden in den Service-Centern Papiererklärungen nicht mehr direkt bearbeitet oder Belege und Eintragungen geprüft. Lediglich die Kontrolle der Unterschrift und der Angabe der Steuernummer finden noch statt. Allgemeine Auskünfte werden im Service-Center nach wie vor erteilt. Auch werden konkrete Einzelfragen zur Steuererklärung beantwortet und Anträge auf Änderung der Lohnsteuerabzugsmerkmale (ElStAM) bearbeitet.
Die Bearbeitungsdauer ist nach Angaben des Finanzamtes nicht schneller als die der in Papierform abgegebenen Steuererklärung, sondern bietet Vorteile wie die vorausgefüllte Steuererklärung, die Prüfung der Angaben auf Plausibilität und die Berechnung der Steuererstattung oder -nachzahlung.