Spende: Finanzspritze für Haus St. Anton

Spende : Finanzspritze für Haus St. Anton

4300 Euro hat die Firma Würth dem Haus St. Anton in Plein gespendet. Niederlassungsleiter Philipp Maier erklärt, dass das Geld bei Hausmessen gesammelt wurde, wo Kunden kulinarisch verwöhnt werden und sie dafür spenden können.

Zusätzlich machen die Mitarbeiter eigene Aktionen, zum Beispiel stellen sie Überraschungstüten für fünf Euro  mit viel Nützlichem zusammen, mit denen sie weitere Spenden sammeln!“ Peter Unzen, Leiter des Hauses St. Anton, ist hoch erfreut über die  Spende. Sie ist ihm eine große Hilfe bei der Anschaffung neuer Spielplatzgeräte:  „Unsere Vorhandenen sind in die Jahre gekommen. Leider sind die Kosten für die Neuanschaffungen aufgrund der hohen Sicherheitsauflagen beachtlich. Wir sind diesem Weltunternehmen und all seinen Mitarbeitern in der Region, im Besonderen aber Petra Eis, Carsten Scherer und Kayleigh Weiland in Wittlich für ihre Initiative und die  Spende sehr, sehr dankbar.“