1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Fisch- und Weinstand an der Mosel in Zeltingen

Gastronomie : Fisch und Wein am Moselufer

In Zeltingen-Rachtig gibt es ab Freitag ein neues gastronomisches Angebot.

Mit einem Fischbrötchen in der Hand das wunderschöne Moselufer genießen: Diese Möglichkeit besteht ab Freitag, 3. Juli, in Zeltingen-Rachtig. Dort wird es einen Fischstand mit frischem Fisch aus der Nordsee geben. Auch für Weinliebhaber  gibt es ein Angebot. Ein zusätzlicher Weinstand versorgt die Gäste mit edlen Tropfen von Winzern aus Zeltingen-Rachtig. Ortsbürgermeisterin Bianca Waters: „Durch Corona wurde den Schaustellern jegliche Grundlage entzogen, da es zurzeit keine Märkte gibt. Wir bekamen mehrere Anfragen, und der Fischstand wurde uns dann auch empfohlen.“
Der Stand sei auch schon in der Gegend bekannt durch beispielsweise den Morbacher Markt. Liebhaber von Nordseespezialitäten sollen nun auch täglich von 11 bis 20 Uhr bis in den Oktober hinein  schlemmen können, sagt die Ortsbürgermeisterin. Am Weinstand sind auch Weinproben geplant.
Wie die Ortsbürgermeisterin verrät, hat das Angebot auch Kritiker: „Gewerbetreibende aus dem Ort befürchten, dass ihnen die Kunden weggenommen werden.“

Die Ortschefin sieht das allerdings anders: „Es stellt keine Konkurrenz zu örtlichen gastronomischen Betrieben dar. Der Stand soll zu mehr Frequenz vor Ort sorgen.“  Sie spricht von einer Win-win-Situation, da der Wein und die nicht alkoholischen Getränke aus dem Ort selber stammen. Zudem würde es eine Möglichkeit für die ansässigen Betriebe geben, am Stand Flyer auszulegen, um so für zusätzliche Werbung zu sorgen.

Ziel der gastronomischen Idee mit Fisch- und Weinstand, sagt Waters, sei es, wieder mehr Leute an die Mosel zu locken. „Radfahrer können vom Radweg am Moselufer anhalten und sich eine Pause genehmigen. Es soll Leute animieren zu bleiben, und den Wein bei einer Aussicht zum fantastischen Mosel-Ufer und dem örtlichen Minigolfplatz zu genießen“, sagt die Ortschefin.